Zucht

Hamsterzucht

Die kleinen Hamster aus dem Spiel lassen sich sogar züchten, einige Hamsterfarben sind sogar nur auf diesem Weg zu bekommen. Goldhamster brauchen einen Goldhamster als Partner, Roborowskis einen Roboroswki. Bei Zwerghamstern und Campbells gibt es den Sonderfall, dass sie sowohl untereinander als auch miteinander paarbar sind. Genetisch korrekt ist das ganz aber nicht, da z. B. auch bei zwei Zwerghamstern ein Campbell wie der Tiger herauskommen kann.

Zunächst müssen zwei Hamster Partner werden. Dazu setzt man das entsprechende Männchen und Weibchen zusammen in einen Käfig und klickt oben links in der Ecke das Symbol mit dem Herz an. Manchmal fragen auch die anderen Personen im Spiel, ob man deren und seinen eigenen Hamster zu Partnern machen möchte. Über das Herzsymbol kann die Partnerschaft ebenso wieder aufgehoben werden.

Die Partnerschaft können die Hamster sofort eingehen, aber um überhaupt eine Chance auf Nachwuchs zu haben, müssen beiden Hamster zumindest 20 Tage alt sein. Dann setzt man täglich Männchen und Weibchen zusammen, ein paar Minuten reichen schon. Manchmal hilft es, wenn man das Pärchen in den Garten oder die Etage setzt. Zudem sollte täglich die Tierhandlung aufgesucht werden. Nach einigen Tagen oder im schlimmsten Fall erste nach ein paar Wochen erfährt man von der Person, der der andere Hamster gehört oder alternativ in der Tierhandlung, dass das Weibchen schwanger ist.

Das Weibchen bekommt das Baby normalerweise nach etwa 7 - 10 Tagen, vereinzelt kann es länger oder kürzer dauern. Das Baby hat dabei eine zufällige Fellfarbe. Schon nach wenigen Tagen kann das Weibchen dann wieder schwanger werden.

Einige Hamsterfarben wie Tiger oder Glühwürmchen kann man nur auf diesem Weg erhalten. Hier sind die Kombinationen, mit denen ich schon solche Hamster bekommen konnte. Die Ergebnisse können dabei bei jedem variieren. Bei manchen taucht vielleicht der Igel häufig aus, mich bedrängen regelrecht die Tigerhamster (ich hätte gern mal was anderes...).



Goldhamster

Besondere Farben: Sternhamster mit 3 und 4 Sternen, Marder (auch in der Tierhandlung erhältlich)
Den Sternhamster scheint man mit zu ziemlich jeder Kombination bekommen zu können. Hier zwei Beispiele:

Mutter Vater Nachwuchs
Gold (?) Gold Gold (?) Gold Marder (Br. SP); Stern Normal, Stern Silber, Stern Schwarz
Gold (Normal) Aprikose Gold (Fleck) Silber Stern Schwarz


Roborowski

Angebliche besondere Farben: Huhn (leicht gelblich), Frosch (leicht grünlich)
Bei beiden war es mir bisher nicht vergöhnt, sie zu züchten. Die Roborowskis scheinen sich da etwas zu wehren...


Zwerghamster & Campbell

Besondere Farben Zwerghamster: Igel Normal, Igel Pudding, Igel (bläuliches Fell); Santa (weiß-rot)
Besondere Farben Campbell: Tiger Braun, Glühwürmchen

Es scheint zufällig zu sein, welche Kombinationen man für die besonderen Farben nutzen kann. Persönlich hatte ich fast immer den  Tiger, aber selbst noch nie einen Igel... Hier wieder Beispiele (Farben, die man kaufen kann, werden hier ignoriert):

 

Mutter Vater Nachwuchs
Zwerg (Bunt) Pudding Igel (Normal) Pudding Tiger (Normal) Braun
Zwerg (Bunt) Pudding Zwerg (Bunt) Pudding Tiger (Normal) Braun
Zwerg (Bunt) Normal Igel (Normal) Pudding Tiger (Normal) Braun
Zwerg (Weiß) Weiß Zwerg (Bunt) Blau Santa (Normal) Santa
Campb (Mond) Schwarz Campb (Normal) Schwarz Glühwürmchen (Normal) Schwarz
Campb (Mond) Schwarz Zwerg (Bunt) Normal Tiger (Normal) Braun


Gerade im Test:

Zwerg (Normal) Blau + Campb (Normal) Schwarz -> Tiger (Normal) Braun
Zwerg (Weiß) Weiß + Zwerg (Weiß) Weiß -> Tiger (Normal) Braun
Tiger (Normal) Braun + Igel (Normal) Pudding
Campb (Mond) Gelb + Campb (Bunt) Lila
Zwerg (Bunt) Normal + Zwerg (Bunt) Blau -> Tiger (Normal) Braun
Robo Beige + Robo Normal
Robo Normal + Robo Beige